Infektionsschutz: Entschädigung nach § 56 IfSG

31.03.2020




Im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) kann das Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Göttingen Maßnahmen zur Verhütung oder Bekämpfung übertragbarer Krankheiten treffen, wie z.B. ein berufliches Tätigkeitsverbot (§ 31 IfSG) aussprechen. Müssen sich nicht infizierte Personen bei Verdacht auf eine Corona-Infizierung in eine vom Gesundheitsamt angeordnete Corona-Quarantäne begeben („Corona-Absonderungsbescheid“), ist die/der Arbeitgeber*in grundsätzlich weiterhin verpflichtet, Entgeltfortzahlungen zu leisten.


mehr

redaktion
Author: redaktion