UMG sagt verschiebbare Behandlungen ab

19.03.2020




Die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) bereitet sich darauf vor, verstärkt CO-VID-19-Patientinnen und -Patienten zu behandeln. Daher werden verschiebbare (elekti-ve) Behandlungen sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich abgesagt. Nicht davon betroffen sind alle nicht verschiebbaren Eingriffe.


mehr

redaktion
Author: redaktion